Inhalt

Termine
Veranstaltungen

14th Congress of the European Forum for Research in Rehabilitation 2017

Termin: 24. bis 27. Mai 2017
Ort: Glasgow (Schottland)
Veranstalter: European Forum for Research in Rehabilitation

The theme of this conference is “Working in Partnership Across Boundaries”, which reflects the EFRR’s endeavour to improve the lives of people with disabilities through the advancement of research and education in all biopsychosocial aspects of rehabilitation. This requires working together across multiple boundaries, i.e. between research, clinical practice and industry, a range of clinical-academic disciplines and professional bodies, as well as health and social care together with non-governmental organisations.

More information: http://www.efrr2017.com/

62. Ergotherapie-Kongress

Termin: 25. bis 27. Mai 2017
Ort: Bielefeld
Veranstalter: Deutscher Verband der Ergotherapeuten

Fachausstellung mit Vorträgen und Workshops für Ergotherapeuten

Mehr Infos hier: www.dve.info

Messe: IRMA

Termin: 08. bis 10. Juni 2017
Ort: Messe- und Congress-Centrum Bremen
Veranstalter: Escales Verlag

Die IRMA (Internationale Reha- und Mobilitätsmesse für Alle) ist eine Fach- und Publikumsmesse für Menschen mit Behinderung sowie Pflegebedürftige und ihre Angehörigen.

Mehr Informationen hier: www.mobilitaetsmesse.de

15. Bundestagung / Deutscher Autismus Kongress: "LERNEN - ARBEIT - LEBENSQUALITÄT"

Termin: 9. - 11. Juni 2017
Ort: Westfalenhallen / Kongresszentrum Dortmund
Veranstalter: autismus Deutschland e.V.

Auf dieser Bundestagung sollen Politik und Arbeitsgeber ermuntert werden, die besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften von Menschen mit Autismus anzuerkennen und ihnen mit Hilfe von Assistenten und Nischenarbeitsplätzen Chancen auf Beschäftigung zu bieten, um ein Leben in Würde führen zu können.

Mehr Informationen hier: www.autismus.de/veranstaltungen/bundestagung-deutscher-autismus-kongress.html

Symposium: Teilhabeforschung - Aktuelle Entwicklungen in Deutschland

Termin: 19. Juni 2017 (10:00 - 17:30 Uhr)
Ort: Medizinische Hochschule Hannover
Veranstalter: Verein zur Förderung der Klinik für Rehabilitationsmedizin der MHH e. V.

Das Aktionsbündnis Teilhabeforschung strebt eine stärkere interdisziplinäre Vernetzung von Teilhabeforschung an. Dabei sollen Selbstbestimmung, Teilhabe und Partizipation von Menschen mit Behinderungen gefördert werden.

Auf dem Symposium sollen gemeinsam die aktuellen Entwicklungen von Teilhabe und Teilhabeforschung herausgearbeitet und Handlungsbedarf aufgezeigt werden. Dabei wird explizit die partizipative Forschung in den Blick genommen und der Impuls für aktuelle Trends gesetzt.

Mehr Informationen hier: https://www.mh-hannover.de/reha_veranstaltungen.html

Symposium "Exklusiv INKLUSIV - Inklusion kann gelingen. Forschungsergebnisse und Beispiele guter Praxis"

Termin: 22. Juni 2017
Ort: Hochschule Brandenburg
Veranstalter: Inklusionswirkstatt Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit dem Frieda Nadig-Institut für Inklusion und Organisationsentwicklung und dem Studiengang Organisationsentwicklung und Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg

Das Symposium richtet sich an alle an Inklusion interessierten Personen und Organisationen, z. B. aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Erziehung, Förderung und Begleitung, Gesundheit und Pflege, Politik, Soziales, Unternehmen und Verwaltung und ausdrücklich an Studierende.

Unser Anliegen ist es, gemeinsame Erfahrungsgeschichten für gutes Gelingen auszutauschen, Theorie und Praxis zusammenzuführen und fruchtbare Netzwerke zu knüpfen.

Sie erwartet ein vielfältiges und inhaltsreiches Programm in 6 Denk- und Diskussionsräumen, Posterpräsentationen, eine Begehung der Inklusionswirkstatt M-V sowie eine Ausstellung über Frieda Nadig.

Mehr Informationen hier:  http://www.hs-nb.de/exklusiv-inklusiv

3. Forum Betriebliches Eingliederungsmanagement "Psychische Beschwerden und Störungen: Lohnt sich BEM?"

Termin: 22.06.2017 - 23.06.2017
Ort: Berlin
Veranstalter: Institut für Arbeitsfähigkeit

Die verstärkte Auseinandersetzung mit den Themenfeldern psychische Belastung und insbesondere psychische Krisen oder Störungen ist vor dem Hintergrund der sogenannten "Arbeit 4.0" mit zunehmender Digitalisierung und Individualisierung ganz entscheidend, um auch das BEM zukunftsfähig zu machen. Darauf baut die Tagung auf und vertieft diese Themen aus rechtlicher, arbeitswissenschaftlicher und praxisnaher Perspektive. Die Fragestellungen werden aus betrieblicher, außerbetrieblicher und individueller Sicht beleuchtet und geeignete Strukturen und Verfahren skizziert.

Mehr Informationen hier: www.arbeitsfaehig.com

Fachtagung zu Rehabilitation und Teilhabe

Termin: 30. Juni 2017
Ort: TagesTrainingszentrum TTZ in Kamen
Veranstalter: SelbstHilfeVerband – FORUM GEHIRN e.V. u. FAW gGmbH Servicezentren für Betriebliche Gesundheit und Individuelle Teilhabe NRW

Angesprochen sind Menschen mit erworbener Hirnschädigung und anderen neurologischen Erkrankungen, Angehörige, Ärzte und Therapeuten, Neuropsychologen, Sozialarbeiter sowie Mitarbeiter aus Verwaltungen. Ab 9:30 Uhr soll im TagesTrainingszentrum TTZ in Kamen zu Möglichkeiten der Teilhabe von hirnverletzten Menschen informiert und eine Umsetzung der UN-BRK hinsichtlich deren Teilhabe diskutiert werden. Ziel ist die Bildung von Netzwerken im Sinne von Strukturen zur Teilhabe.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.shv-forum-gehirn.de

Reha-Kolloquium 2017: Durch dick und dünn – Adipositas und Arbeitswelt

Termin: 6. September 2017 | 10.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Berufsförderungswerk Leipzig
Veranstalter: Berufsförderungswerk Leipzig

Was ist Adipositas und welchen Einfluss hat die Krankheit auf die Arbeitswelt? Ist dick sein gleichzusetzen mit Adipositas? Oder ist dick sein ein neues Lebensgefühl bzw. ein Lebenshemmnis? Haben wir uns an das Dicksein im Alltag gewöhnt oder hechten wir dem modernen Fitnesswahn hinterher? Was ist das Maß der Dinge? Entscheidungen zwischen Body-Mass-Index und Konfektionsgröße?

Auf unserem diesjährigen Reha-Kolloquium gehen wir diesen Fragen nach und setzen sie in die Relation zur Arbeitswelt. Zusammen mit dem IFB AdipositasErkrankungen der Universitätsmedizin Leipzig haben wir interessante Referenten gefunden, die sich inhaltlich dem Thema widmen.

Mehr Informationen hier: http://www.bfw-leipzig.de/aktuelles/veranstaltungen/reha-kolloquium.html

REHACARE: Internationale Messe zu den Themen Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege

Termin: 4. bis 7. Oktober 2017
Ort: Düsseldorf
Veranstalter: Messe Düsseldorf

Die Messe bietet eine Informations- und Kommunikationsplattform für Menschen mit Behinderungen, mit Pflegebedarf, im Alter und mit chronischen Krankheiten. Mehr als 900 Aussteller aus mehr als 35 Ländern präsentieren eine Kombination aus Produktdemonstration und komplexen Systemlösungen. Zahlreiche Themenparks und Informationsveranstaltungen runden das Angebot für Besucher ab.

Mehr Infos zur Messe finden Sie hier: www.rehacare.de

Bitte beachten Sie: Auch REHADAT ist auf der REHACARE mit einem eigenen Stand vertreten! Wir freuen uns über Ihnen Besuch an unserem Stand!

Future Loops: 4. Internationaler Kongress zu Höranlagen und Barrierefreiheit

Termin: 6.–8. Oktober 2017
Ort: Berlin
Veranstalter: Deutscher Schwerhörigenbund e. V. zusammen mit dem internationalen Schwerhörigenverband IFHOH

Der Kongress präsentiert die neusten technologischen Entwicklungen für schwerhörige und ertaubte Menschen. Internationale Fachexperten werden die ständig weiterentwickelte und verbesserte Hörtechnologie mit ihren Herausforderungen und Chancen vorstellen. Aktuelle technische Entwicklungen wie z. B. Smartphone-Anbindung, WLAN, Bluetooth werden mit ihren Vor- und Nachteilen diskutiert.

In einer Fachausstellung werden Hörsysteme, Cochlear-Implantate und individuelles Zubehör ebenso wie eine Bandbreite induktiver Höranlagen der neusten Generation präsentiert.

Ziel ist es zum einen, schwerhörige Menschen mit internationalen Experten in Kontakt zu bringen und ihnen aufzuzeigen, wie der technische Fortschritt ihre Lebensqualität verbessern kann. Der Kongress soll aber insbesondere auch Fachpublikum ansprechen, um aufzuzeigen, wo es bei der Hör-Barrierefreiheit in Deutschland und anderswo noch Nachbesserungsbedarf gibt.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Kongress: www.schwerhoerigen-netz.de

Schichtwechsel für eine neue Perspektive

Termin: 12. Oktober 2017
Ort: Berlin
Veranstalter: Berliner Werkstätten

Die Berliner Werkstätten laden am 12. Oktober 2017 zum Schichtwechsel ein. Beschäftigte tauschen mit Mitarbeitern aus Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarkts einen Tag lang den Arbeitsplatz.

Bei diesem "Tag der offenen Tür" öffnen sich die Türen nicht nur in eine Richtung. Werkstattbeschäftigte können in verschiedene Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts schnuppern, erfahren, wie so ein Unternehmen funktioniert, und können neue Menschen kennenlernen. Im Gegenzug erhalten ihre Tauschpartner Einblicke in den Werkstattalltag und die Vielfalt der Werkstattleistung. Sie erleben angepasste Arbeit und die Menschen, an die sie angepasst wird. Ein Perspektivwechsel bringt frische Impulse und eröffnet Chancen für innovative Ideen.

Mehr Informationen zur Teilnahme und wer schon alles mitmacht, finden Sie unter www.schichtwechsel-berlin.de

Save the Date - Fachgespräch 2017 "Teilhabeplan trifft Gesamtplan"

Termin: 21. November 2017
Ort: Urania in Berlin
Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

Teilhabeplan trifft Gesamtplan – wird künftig alles „nach Plan“ laufen und wie klappt damit die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen?

Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) kommen ab dem 01. Januar 2018 neue und verbindliche Regelungen für ein partizipatives Verfahren zur Teilhabeplanung auf alle Rehabilitationsträger zu. Kurz vor dem In-Kraft-Treten der Vorschriften lädt die BAR zum Fachgespräch ein und bietet fachliche Inputs, Diskussion, Begegnung und Austausch.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sie können sich ab sofort unter der E-Mail: ingeborg.grimm@bar-frankfurt.de verbindlich anmelden.

Mehr Informationen unter: http://www.bar-frankfurt.de/news/details/artikel/fachgespraech-2017-teilhabeplan-trifft-gesamtplan/